Start
 
Robuster Abräumer und guter Keeper PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 15. Oktober 2018 um 17:10 Uhr

Allein seine Statur lässt Gegenspieler respektvoll ausweichen: Cihan Gören, gestern beim 5:0 der SG-"Ersten" in Oyle ebenfalls am Ball, feiert heute seinen 21. Geburtstag. Dazu gratulieren dem Abräumer, der auch als Keeper ein gewisses Maß an Talent mitbringt, die aktiven Fußballer der SG, die Fans sowie der Vorstand aufs Herzlichste.

Ebenfalls heute Geburtstag hat Hoyas Ex-Bezirksliga-Torjäger Payman Alcheikh, der mittlerweile für den SV Hoyerhagen spielt und trifft. Er vollendet sein 24. Lebensjahr. Auch ihm herzliche Glückwünsche!

 
SG-"Erste" ohne viel Mühe 5:0 in Oyle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 14. Oktober 2018 um 18:50 Uhr

Nach Niederlagen in Haßbergen und gegen Inter Komata haben sich die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya am Nachmittag zumindest teilweise rehabilitiert: 5:0 (2:0) gewann das Team von Trainer Emrullah Kizildag bei der JG Oyle, die ihrem Schicksal ausgesprochen fair und bis zum Schluss engagiert entgegenging. Hoya selbst hätte noch mehr aus seinen zahlreichen Chancen machen können, aber es blieb bei fünf Treffern durch ein Eigentor (10.) nach energischem Nachsetzen von Abdulrahman Omar, durch einen Elfmeter von Wojtek Pilarski (17.), der den gesperrten Christopher Koppermann (5 Gelbe Karten) nach Foul an Mattis Jüttner als Schütze souverän vertrat, durch den nach längerer Verletzung zurückgekehrten, aber noch etwas kraftlosen Lars Mrowczynski (49.) nach Jüttner-Vorlage, durch Mario Hollunder (54.) auf Zuspiel von Ferat Gören sowie durch Abdulrahman Omar (82.), der einen Pass des erneut bärenstarken Abwehr-Chefs Timm Hormann verwertete.

SG Hoya: Hauke Schröder - Timm Hormann - Wojtek Pilarski, Ridvan Gören, Robin Wübbeling (70. Mehmet Gönül), Mario Hollunder, Ferat Gören (80. Cihan Gören), Abdulrahman Omar, Lars Mrowczynski (58. Feyaz Gören), Delil Scheicho, Mattis Jüttner.

Schiedsrichter Janik Bartz (Sebbenhausen-Balge) machte seine Sache insgesamt ordentlich und zeigte Größe, als er einen weiteren Elfmeter für Hoya (Mattis Jüttner war erneut das "Opfer") auf Hinweis seines Assistenten zu Recht zurücknahm.

 
SG-"Zweite" dominiert im Test in Oyle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 14. Oktober 2018 um 18:25 Uhr

Frank Mysliwietz, Trainer der Fußball-"Zweiten" der SG Hoya, hat neun Treffer seines Teams gezählt, Schiri Dieter ("Käpt'n") Schröder lediglich acht. Aber egal: 8:2 siegte die Hoyaer Reserve im Testspiel in Oyle, dem Zweiten in der Tabelle der Süd-Staffel der 3. Kreisklasse, der nach Aussage seines Trainers in der Nord-Staffel nicht so gut dastehen würde. 7:0 führte Hoya, ehe den Gastgebern zwei Tore gelangen, was aber nichts an der deutlichen Pleite änderte. Für Hoya trafen der reaktivierte Abdulsalam Omar doppelt, ferner je einmal Ali Gönül, Martin Hormann, Henrik Störing, Marcel Kriegel, Ahmed Ossi und Hakim Kaabi.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 14. Oktober 2018 um 18:55 Uhr
 
Inter Komata zieht einsam seine Kreise PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 13. Oktober 2018 um 16:58 Uhr

Inter Komata Nienburg zieht in der Fußball-Kreisliga einsam seine Kreise: Nachdem sich am Freitagabend Marklohe und Leese 2:2 getrennt hatten, fertigten heute die Nienburger die Gäste aus Schamerloh mit 6:2 (3:1) ab. Komata hat inzwischen 31 Zähler gesammelt, Hoya steht vor der morgigen Begegnung in Oyle bei 19 - zwölf Punkte Rückstand zum Tabellenführer jetzt, im besten Fall aber immer noch neun im Falle eines Erfolges morgen beim Vorletzten. Die SG-Fans dürfen gespannt sein, ob das Kizildag-Team als Team nun die Wiederaufstiegs-Jagd aufnimmt oder bereits in der Hinrunde das Ziel des Clubs und die Erwartungen aller Experten komplett aus den Augen verliert. Schiri ist Janik Bartz (Sebbenhausen-Balge), während Hoyas Schiri-Zugang Maik Waldhecker die Begegnung in Loccum gegen seinen Ex-Verein Eystrup leitet.

 
Kreispokal-Auslosung am Dienstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 12. Oktober 2018 um 22:11 Uhr

Die dritte Runde im Fußball-Kreispokal der Herren rückt näher: Später als zunächst verkündet, kommt es am Dienstag, 16. Oktober, ab 18 Uhr im Sportheim in Marklohe zur öffentlichen Auslosung. Noch mit im Topf ist nach Siegen in Nendorf (2:1) und gegen Münchehagen (4:1) die SG Hoya, die auf ihren Gegner gespannt ist und auf eine Partie vor eigenen Fans hofft.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 657