Start
 
Mittwoch: Drei Teams im Fußball-Einsatz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 27. September 2022 um 11:41 Uhr

Drei Teams der SG Hoya beziehungsweise mit SG-Beteiligung sind am morgigen Mittwoch im Fußball-Einsatz: Die bislang punktlosen B-Juniorinnen gastieren ab 18.30 Uhr bei den ebenfalls noch erfolglosen Spielerinnen des TSV Martfeld, die Ü40 (Altliga) der SG Hoyerhagen / Duddenhausen / Hoya bekommt es im Heimspiel in Hoyerhagen mit dem Team des SVBE Steimbke zu tun, und die Ü50 der SG Hoyerhagen / Duddenhausen / Hoya reist zum TSV Barrien und hofft dort ab 19.30 Uhr auf Zählbares.

 
Monster-Sturm knackt die Beton-Abwehr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 25. September 2022 um 19:21 Uhr

Die unglaubliche Serie der Kreisliga-Fußballer der SG Hoya geht weiter: Nach zwei Pleiten zum Start in die Saison (gegen Erichshagen und bei Inter Komata) setzte es sechs Siege in Folge bei einem Torverhältnis von 28:1! Dabei besaß der TSV Loccum vor der heutigen Begegnung mit lediglich vier Gegentreffern die Beton-Abwehr, die gegen den Monster-Sturm der SG Hoya aber nichts auszuzrichten vermochte. Kapitän und Top-Torjäger Mattis Jüttner traf zum 1:0 (12.), ehe Payman Alcheikh und Silas Finkbeiner (traf die Latte) das schnelle 3:0 verpassten. So ging es mit 1:0 für die SG in die Pause. Als TSV-Akteur Henry Breiter nach Foul am kaum mit fairen Mitteln zu bremsenden SG-Kapitän Rot sah, war nicht mehr viel los bei Loccum, das offensiv recht harmlos agierte und zudem am immer stärker agierenden SG-Keeper Cihan Gören scheiterte. Silas Finkbeiner per Doppelpack (62. und 66.) schraubte das Resultat auf 3:0 für Hoya, das noch Timm Hormann (77.) mit Gelb-Rot verlor, aber den Erfolg souverän über die Ziellinie brachte.

SG Hoya: Cihan Gören - Timm Hormann - Sergen Gören (52. Moritz Finkbeiner), Eray Gören, Siyar Houra (89. Marfan Al-Suleiman), Shwaish Slo, Hosan Houra, Mivan Houra, Silas Finkbeiner (82. Jan Al-Suleiman), Payman Alcheikh, Mattis Jüttner.

 
Fußball verrückt: Nach 4:0 noch 5:7 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 25. September 2022 um 19:04 Uhr

Ein verrücktes Fußballspiel gab es am Nachmittag in der Partie zwischen Hoya II und der Reserve des ASC Nienburg: Hoya führte nach 17 Minuten mit 4:0 (Tore: Ahmed Ossi sowie per Hattrick Jovan Khalaf), ging mit 4:1 in die Pause, um bis zur 70. Minute das 4:4 zu kassieren. Ibrahim ("Ibi") Gönül schoss Hoya mit 5:4 (73.) erneut in Front, doch dann gab es noch drei Gegentreffer (79., 80. und 85.), wobei der ASC II davon profitierte, dass sich die Gastgeber mit zweimal Gelb-Rot (45. + 3 und 55.) selbst schwächten und sich demzufolge die Niederlage selbst zuzuschreiben haben.

 
Beton-Abwehr trifft auf Monster-Offensive PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 24. September 2022 um 18:40 Uhr

Soeben ist es amtlich: Im ersten Kracher-Duell des Kreisliga-Spieltags hat der TuS Leese beim bis dahin ungeschlagenen TuS Steyerberg mit 3:1 gewonnen und die Tabellenführung übernommen. Der zweite Hit des Spieltags steigt am morgigen Sonntag in Loccum. Dort empfängt ab 15 Uhr der TSV die Gäste der SG Hoya, die punktgleich in der Tabelle dastehen. In der Partie, die Kevin Görtler als Schiedsrichter leiten soll, begegnet die Loccumer Beton-Abwehr (erst vier Gegentreffer) dem Monster-Sturm der SG (29 Tore), die zuletzt fünf Partien in Folge gewonnen hat und dabei neben 15 Punkten ein Torverhältnis von 25:1 zustandegebracht hat. Obwohl Loccum nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern der Truppe von Mario Hollunder und Hosan Houra gehört, so dürfte alles möglich sein in dieser Begegnung, die nicht nur viele Fans verdient, sondern auch jedes Resultat möglich macht.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 24. September 2022 um 18:46 Uhr
 
Knackt SG-"Zweite" auch die des ASC? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 24. September 2022 um 17:03 Uhr

Zwei Siege und zwei Niederlagen haben beide, doch der morgige Gegner der "Zweiten" der SG Hoya hat ein deutlich besseres Torverhältnis. Ob die "Zweite" des ASC NIenburg das aber am morgigen Sonntag ab 13 Uhr auch auf den Hoyaer Rasen bringen kann, ist abzuwarten. Der Vierte ist also zu Gast beim Fünften, wobei Letzterer gern die Plätze mit den Gästen tauschen würde. Als Schiedsrichter des vermutlich spannenden Vergleichs nominiert ist Kevin Gadmann.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 24. September 2022 um 18:43 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 882