Start
 
SG-C-Junioren in der Zwischenrunde PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 21. Januar 2017 um 11:44 Uhr

Die C-Junioren-Fußballer der SG Hoya bestreiten heute ihre Zwischenrunde der Hallen-Kreismeisterschaft. Austragungsort ist Eystrup. Beginn des Turniers ist um 16 Uhr, wie SG-Jugendleiter Fritz Schürmann mitteilt.

 
Der immer auch mit dem HSV leidet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Mittwoch, den 18. Januar 2017 um 12:05 Uhr

Manfred ("Manni") Heß gehört zu den Fans der Bezirksliga-Fußballer der SG Hoya. Und er ist einer, der immer auch mit seinem HSV leidet. Während die Hoyaer Kicker ihm zuletzt etwas mehr Freude bereitet haben als das Bundesliga-Urgestein und obwohl er sich in der Werder-Region oftmals Sprüche anhören muss, blendet "Manni" diese Dinge heute aus. Er feiert seinen 63. Geburtstag, zu dem ihm alle Spieler, Fans und der Vorstand der SG Hoya aufs Herzlichste gratulieren.

 
Altpapier: Es "brennt" wieder... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 16. Januar 2017 um 11:07 Uhr

Nein, es brennt nicht wirklich, sondern "nur" im übetragenen Sinn: Am Sonnabend, 21. Januar, ist die SG Hoya wieder an der Reihe, das Altpapier in den Straßen der Stadt abzuholen und der Wiederverwertung zuzuführen. Ein Auftrag, der bisher zumeist recht mühsam zu erfüllen gewesen war, weil es fast immer an einer ausreichenden Helfer-Anzahl gemangelt hatte. Erschwerend kommt hinzu, dass am Nachmittag eine Kohl- und Pinkel-Tour auf dem Programm steht... Der Vorstand der SG hofft, dass sich deshalb insbesondere diejenigen, die nicht zur Kohltour starten, an der Papier-Aktion beteiligen und sich um 8 Uhr am Freibad einfinden. Wegen der Planung bittet Vorsitzender Michael Tandecki (Telelfon 528) um Freiwilligen-Meldungen.

 
SG-Nachwuchs bei drei Turnieren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 13. Januar 2017 um 12:10 Uhr

Die Nachwuchs-Fußballer der SG Hoya sind laut Mitteilung von Jugendleiter Fritz Schürmann an diesem Wochenende bei drei Turnieren im Einsatz:

Die D-Junioren bestreiten am Sonnabend, 14. Januar, ab 9.30 Uhr in der Hoyaer Halle den 1. Spieltag der Zwischenrunde. Beteiligt sind sechs Teams.

Die E-Junioren sind am Sonnabend, 14. Januar, ab 12 Uhr in Erichshagen beim 1. Spieltag der Abschlussrunde beschäftigt. Beteiligt sind sieben Teams.

Die G-Junioren sind am Sonntag, 15. Januar, ab 10 Uhr in Stolzenau aktiv. Dort steigt das Endturnier der Staffel B der Fairplay-Freundschaftsturniere.

Alle drei Teams hoffen auf große Fan-Unterstützung.

 
Selbst Wetter stoppt Hoya nicht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 09. Januar 2017 um 20:11 Uhr

Eine, vielleicht zwei kleinere Pannen, aber ansonsten lief alles gut: Getreu dem Motto des Sponsor-Partners hat die Sportgemeinschaft (SG) Hoya am Wochenende - wie bereits kurz berichtet - den "Sparkassen-Cup" über die Sporthallen-Bühne im Schulzentrum gebracht. Das Team der Ausführenden um den Vereins-Vorsitzenden Michael Tandecki war dabei auch vom Wetter nicht zu stoppen. Regen und Sturm hatte es beim Aufbau des Zeltes gegeben, dann folgten bittere Kälte und spiegelglatte Straßen. Doch diese Bedingungen hielten auch die Teams nicht davon ab, an die Stätte der diversen Erwachsenen- und Jugend-Turniere zu fahren. Lediglich die Zahl der Besucher war nicht ganz so hoch wie sonst gewohnt.

Letztlich zufrieden mit dem Ablauf der sportlichen Veranstaltung war Michael Tandecki. "Es ist insgesamt alles prima verlaufen", so der Chef der SG, der sich über die "große Fairness" der Aktiven ebenso freute wie über den Einsatz der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer des Vereins. "Ohne sie und ohne die Sparkasse könnten wir eine solche Veranstaltung nicht bewerkstelligen", erklärte Tandecki. Und wie gut die SG die Umsetzung beherrscht, davon überzeugten sich während der drei Tage Sparkassen-Vorstand Wolfgang Wilke, Hoyas Filialleiter Fritz Thölke sowie auch Andrea Rehberg von der Marketing-Abteilung des Sponsors. Sie half sogar bei der Siegerehrung nach dem Turnier der G-Junioren, indem sie den jüngsten Kickern als Assistentin von Tandecki und SG-Jugendleiter Fritz Schürmann die Medaillen um den Hals hängte.

Begonnen hatte das dreitägige Fußball-Spektakel traditionell mit dem Firmen-Turnier, das zwei "Paukenschläge" mit sich brachte. Der eine: Die Sparkasse musste wegen zahlreicher Erkrankungen ihr Team kurzfristig zurückziehen. Die andere: Es siegte mit "Sanum Kehlbeck" ein Team, das aus gleichen Gründen beinahe nicht angetreten wäre, aber mit drei Leihspielern der ausrichtenden SG am Ende den "Rudi-Mettke-Wanderpokal" in Empfang nahm. Bemerkenswert noch, dass mit Abdulsalam Omar einer dieser Gast-Akteure aus den Händen von SG-Spartenleiter Tino Henschel die Auszeichnungen für den "Spieler des Turniers" und des Top-Torjägers bekam. Die Trophäe "Bester Torhüter" sicherte sich der 42-jährige "Altmeister" Werner Bruns, der den Kasten der Firma Hartje gehütet hatte.

Es folgten die D- und die E-Junioren, ehe es den Kräfte-Vergleich der Alte-Herren-Teams sowie der Ersten Herren gab. Bei Letzterem schockte die SG Hoya Vorjahrssieger und Bremen-Ligist Vahr-Blockdiek mit einem klaren 3:0 im Finale und sicherte sich mit Christian Wohltmann als bestem Keeper des Turniers den „Pott“ nach 14-jähriger Wartezeit. Am Ball präsentierten sich schließlich auch noch die G- und die C-Junioren, die den gesamten Trubel abrundeten und die Aufräumphase einläuteten.

Platzierungen und mehr:

Erste Herren (8 Teams): 1. Hoya; 2. Vahr-Blockdiek; jeweils 3. Lohberg und Eystrup.

Firmen (12 Teams): 1. Sanum Kehlbeck; 2. AC-Transporte; jeweils 3: Hartje und Versee.

Alte Herren (6 Teams): 1. Verden 04; 2. Asendorf; 3. Hoya; 4. Duddenhausen.

Junioren (insgesamt 26 Teams): Alle Mannschaften dürfen sich als Sieger fühlen.

Spielleitungen: Florian und Sebastian Steinbach, Tino Henschel, Sascha Wohlers, Fritz Schürmann.

Schiedsrichter: Wolfgang Wieser, Marco Krenz, Jens Mesloh, Fritz Schürmann, Dieter Schröder, Payman Alcheikh, Frank und Nico Waldhecker.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 496