Start
 
SG-"Erste" verschenkt zwei Punkte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 14. September 2018 um 22:34 Uhr

Es sollte nicht sein mit dem dritten Dreier in Folge für die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya. In Marklohe reichte es am Abend nach 2:0-, 3:1- und 4:3-Führung lediglich zu einem 4:4, womit das Kizildag-Team zwei Zähler verschenkte, weil der Ausgleich der tapferen Gastgeber unmittelbar vor dem Abpfiff fiel. Ferat Gören (6.) nach Vorlage von Mattis Jüttner sowie Jüttner (28.) nach spektakulärer Flanke von Ridvan Gören hatten für das 2:0 gesorgt. Danach waren die Gäste zu sorglos und kassierten noch vor der Pause den Anschlusstreffer (43.). Christopher Koppermann (63.) mit einem 30-Meter-Strahl nach Ablage von Mehmet Gönül markierte das 3:1 für Hoya. Doch das brachte immer noch keine Sicherheit: Marklohe glich aus (65., 74.), ehe der unmittelbar zuvor eingewechselte Andreas Hormann (79.) für die abermalige Führung der Truppe in Blau-Orange verantwortlich zeichnete. Mattis Jüttner jagte gleich anschließend den Torwart-Abpraller eines Schusses von "Andy" Hormann an den Pfosten. Das wäre das 5:3 für Hoya gewesen - stattdessen schafft Marklohe noch das 4:4. Und gleich danach war Schluss und die SG hatte beim SC zwei Punkte eingebüßt.

SG Hoya: Hauke Schröder - Timm Hormann - Ridvan Gören, Robin Wübbeling (78. Andreas Hormann), Wojtek Pilarski, Christopher Koppermann, Ferat Gören (46. Mehmet Gönül), Dennis Böschen, Abdulrahman Omar (88. Hakan Gören), Mario Hollunder, Mattis Jüttner.

Gelbe Karten Hoya: Ridvan Gören, Christopher Koppermann, Mehmet Gönül.

Schiedsrichter Joshua Chebib (Sebbenhausen) agierte oft zu zögerlich und reagierte auf Fouls (vor allem am pfeilschnellen Mattis Jüttner) nicht angemessen. 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 14. September 2018 um 22:38 Uhr
 
Altherren im Pokal ausgeschieden PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 14. September 2018 um 22:16 Uhr

Das Altherren-Team der SG Hoyerhagen/Duddenhausen/Hoya ist am Abend im Kreispokal ausgeschieden: In Eystrup und bei der dortigen SG Eystrup/Haßbergen gab es für das Kaufmann-Team trotz einer 1:0-Führung durch Volker Andresen und einem 1:1 zur Pause am Ende eine 1:3-Niederlage.

 
Trainer-Sohn seit heute 22 Jahre PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 14. September 2018 um 17:59 Uhr

Marcel Mysliwietz, talentierter Fußballer der SG Hoya und Sohn von Zweite-Herren-Coach Frank Mysliwietz, feiert heute seinen 22. Geburtstag, zu dem ihm alle Aktiven, Fans und der Vorstand des Vereins aufs Herzlichste gratulieren. Möge der Jubilar schon im Heimspiel am Sonntag (13 Uhr) gegen die Nachbarn aus Hoyerhagen erfolgreich mithelfen können, die Partie siegreich zu gestalten und damit die Aufstiegs-Ambitionen zu untermauern.

Ebenfalls gratuliert die SG heute ihrem Mitglied Klaus Lange zum 73. Geburtstag.

 
SG-"Erste" morgen beim SC Marklohe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 13. September 2018 um 20:54 Uhr

Nach dem "schmutzigen" 1:0 gegen Eystrup am Sonntag, dem glanzvollen 4:2 gegen Steyerberg am Dienstag und dem Training heute reisen die Kreisliga-Fußballer der SG Hoya am morgigen Freitag zum SC Marklohe. Als Schiedsrichter nominiert ist mit Joshua Chebib (Sebbenhausen) ein Unparteiischer, dem es gelingen sollte, eine erneute "Karten-Flut" zu verhindern. Seine Assistenten sind ab 19.30 Uhr Kevin-Ralf Bade und Nico Waldhecker.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 13. September 2018 um 20:56 Uhr
 
AH-Team morgen im Pokal in Eystrup PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 13. September 2018 um 20:39 Uhr

Das Altherren-Team der SG Hoyerhagen/Duiddenhausen/Hoya spielt am morgigen Freitag im Kreispokal bei der SG Eystrup/Haßbergen. Anpfiff von Schiri Lutz Pissor in Eystrup ist um 19.30 Uhr.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 649