Start
 
Wiedersehen mit zwei Ehemaligen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 10. März 2012 um 17:30 Uhr

In der morgigen Kreisliga-Partie zwischen der SG Hoya und dem SV Aue Liebenau kommt es zum Wiedersehen mit zwei ehemaligen SG-Fußballern: Andreas Tissen un Gökhan Öksüz. Beide spielen jetzt in Liebenau und dürfen sich auf eine besonders herzliche Begrüßung freuen. Indes: Gastgeschenke will das Sieling-Team nicht überreichen.

 
"Zweite" bittet Fans um Unterstützung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Samstag, den 10. März 2012 um 10:22 Uhr

Die Fußball-"Zweite" der SG Hoya bittet die Fans um Untersützung: Nachdem die Partie gegen Haßbergen II ausgefallen war, steht die Truppe von Coach Peter Berkenkamp am morgigen Sonntag vor einem mehr als richtungsweisenden Spiel. Zu Gast beim Vorletzten ist Schlusslicht Estorf-Leeseringen. Ein Sechs-Punkte-Spiel für Hoya! Beim ersten Spiel der Rückrunde muss Berkenkamp noch einmal auf Keeper Matthias ("Matze") Haberzettl (festgespielt in der "Ersten") verzichten, hofft aber, dass ihn Hakan Gören würdig vertreten kann. Zum Gegner sagt der SG-Coach: "Wir dürfen den Tabellenletzten auf keinen Fall unterschätzten, verloren wir doch das Hinspiel dort mit 3:6. Obwohl wir auch mit nur neun Leuten angetreten waren und lange mithalten konnten, so sahen wir auch, dass die Jungs aus Estorf kicken können und gewillt sind, die Klasse zu halten." Allerdings zähle nur ein Sieg, so Berkenkamp. Jedes andere Ergebnis mache es "unheimlich schwer", die Klasse zu halten. "Wir hoffen, dass die Zuschauer, die sonst eventuell nur die Erste gucken, auch uns in diesem Endspiel unterstützen und sich vielleicht etwas früher auf dem Sportplatz einfinden." Den Fans ruft er zu: " Wir brauchen eure Unterstützung in unserem Unterfangen Klassenerhalt! Nur zusammen sind wir stark, und ich weiß, dass die Truppe gewillt ist, alles zu geben."

 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 10. März 2012 um 10:23 Uhr
 
Hilfe für Marvin Mysliwietz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 09. März 2012 um 15:27 Uhr

Im Bemühen, Marvin Mysliwietz eine Delfintherapie zu ermöglichen, ist - wie bereits berichtet - bei der Sparkasse in Schaumburg ein Sonder- beziehungsweise Spendenkonto ( „International children help e.V.“, Verwendungszweck „Delfintherapie“, Sparkasse Schaumburg, Bankleitzahl 255 514 80, Kontonummer 470 051 988) eingerichtet worden. Dieses haben aber nicht die Eltern, Petra und Frank Mysliwietz, dort installiert, sondern vielmehr der Verein "Inter-National children help" mit Sitz in Stadthagen und unter Vorsitz von Dr. Dieter F. Kindermann. Während der Vorstand der SG den Erlös vom ersten Rückrunden-Spieltag inzwischen auf dieses Konto überwiesen hat, will nun auch der Caritas-Verband Kontakt mit der Familie Mysliwietz aufnehmen und ausloten, in welcher Form eine Unterstützung erfolgen könne. Fest terminiert ist inzwischen eine "Schlager-Lounge" im Gasthaus Uhlhorn in Asendorf. Dort wollen am Freitag, 20. April, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, Künstler unentgeltlich auftreten und hoffen dabei auf viele Gäste, um einen möglichst hohen Betrag auf das Sonderkonto einzahlen zu können.

Infos zum Musik-Nachmittag gibt es unter http://www.platinum-stage.com/html/asendorf.html

Infos über den genannten Verein sind zu bekommen unter http://www.int-children-help.de/

Eintrittskarten (die und auch die Plakate erstellt ColorPress in Syke unentgeltlich) gibt es im Gasthaus Uhlhorn in Asendorf.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 09. März 2012 um 16:19 Uhr
 
Omer Preljevic tippt Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 09. März 2012 um 13:11 Uhr

 

In der Nienburger Zeitung "Die Harke" ist heute anlässlich der Kreisliga-Partie des SV Grün-Weiß Stöckse und der SG Schamerloh ein Interview mit Stöckse-Coach Omer Preljevic abgedruckt. Nicht zuletzt für Hoyas Trainer Uwe Sieling, der den Ex-Trainer des Ex-Landesligisten ASC Nienburg als "guten Kumpel" bezeichnet, dürften die Tipps interessant sein, die Preljevic für den bevorstehenden Spieltag der Kreisliga abgegeben hat. Hoya traut er gegen den SV Aue Liebenau lediglich ein 1:1 zu! Seine Stöckser, so Preljevic, bezwingen Schamerloh mit 2:0, Hoyas härtester Platz-zwei-Konkurrent Nendorf unterliegt daheim 1:2 gegen Holtorf, Landesbergen bezwingt Haßbergen 3:1, Eystrup besiegt Steyerberg mit 2:1, Kreuzkrug-Huddestorf behält gegen Sebbenhausen-Balge mit 2:0 die Oberhand, Rodewald unterliegt Langendamm mit 1:2 und Loccum sowie Inter Komata trennen sich laut Preljevic 1:1.

 
Kein Anlass zur Überheblichkeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Donnerstag, den 08. März 2012 um 17:00 Uhr

In der Vorschau auf das Spiel der Kreisliga zwischen den Fußballern der SG Hoya und dem SV Aue Liebenau am Sonntag, 11. März, 14 Uhr, berichtet die Kreiszeitung in ihrer morgigen Ausgabe dies:

"Hoyas Trainer Uwe Sieling strotzt nur so vor Selbstvertrauen, nachdem ihn gleich sein erster Pflichtspielsieg mit Hoya auf den Relegationsplatz führte. Nun will der Ex-Vilser natürlich gegen den Tabellenvorletzten diese Position nicht nur halten, sondern möglichst ausbauen, da es mit Nendorf derzeit nur einen ernsthaften Konkurrenten um Platz Zwei gibt. Doch mit Liebenau hatte Hoya in den vergangenen Jahren oft Probleme. Zur Überheblichkeit besteht bei der SG also überhaupt kein Anlass."

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. März 2012 um 17:03 Uhr
 
« StartZurück601602603604605606607608609610WeiterEnde »

Seite 607 von 687