Start
 
Schon bald wieder Fußball möglich? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 05. März 2021 um 11:15 Uhr

Der Niedersächsische Fußball-Verband (NFV) hat die Ergebnisse des jüngsten Corona-Gipfels der Länder-Chefs sowie der Bundeskanzlerin begrüßt und will laut Presseberichten die seit Ende Oktober beziehungsweise Anfang November vergangenen Jahres unterbrochene Saison 2020/2021 möglichst bald fortsetzen. Es bestehe "Hoffnung und Zuversicht", so der kürzlich im Amt bestätigte NFV-Präsident Günter Distelrath, "die Saison in allen Altersklassen sportlich zu beenden." Aufgeweckt von dieser Entwicklung hat auch der Vorstand der SG Hoya sofort reagiert und seine (vorbereitenden) Aktivitäten forciert. Wie es momentan aussieht, dürfen ab kommendem Montag, 8. März, zunächst Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren mit dem Training beginnen - vorausgesetzt, der Inzidenzwert liegt unter 100. Bei den Erwachsenen ist es etwas komplizierter, doch es "kommt langsam Bewegung in die Sache", so SG-Chef Michael Tandecki, der am Montag, 8. März, ab 19 Uhr an der virtuellen Sitzung des Kreisspielausschusses Nienburg teilnehmen will. Dabei soll es in erster Linie um den Re-Start in den Amateurligen gehen. Die SG überarbeitet derweil ihr Hygienekonzept, beschafft Desinfektionsmittel sowie eventuell sogar Selbsttests, um für den Wiederbeginn gerüstet zu sein. Wann es konkret weitergeht, steht noch nicht fest, zumal es ja zunächst eine Phase der Vorbereitung auch für die erwachsenen Aktiven geben soll und muss, um nach derart langer Pause die Gefahr von Verletzungen zu minimieren. Über die weitere Entwicklung und neue Details lesen Freunde, Fans und Mitglieder der SG Hoya an dieser Stelle zu gegebener Zeit.

 
Eine wahre "Flut" an Geburtstagen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Dienstag, den 02. März 2021 um 00:00 Uhr

Lange nichts vermeldet in Verbindung mit der SG Hoya; doch heute ist es höchste Zeit. Obwohl immer noch nicht entschieden ist, ob und wann es mit der seit mehr als vier Monaten unterbrochenen Fußball-Saison weitergeht, ist eine wahre "Flut" an Geburtstagen zu honorieren. Nachzutragen sind zunächst der 21. Ehrentag von "Erste"-Kicker Engin Baris (25. Februar) und der 19. Geburtstag von Justine Clasen gestern. Heute nun vollendet "Erste"-Mann Timm Hormann, der nach seinem schlimmen Unfall und annähernd einjähriger Pause vor dem neuerlichen Lockdown gerade wieder zu einem Top-Akteur der "Ersten" geworden war, sein 31. Lebensjahr. 30 Jahre jünger ist Paul Steinbach, der Sohn von Sebastian ("Basti") und Dörte, während Normen Elsner, der im AH-Team der SG Hoyerhagen/Duddenhausen/Hoya kickt, sein 43. Jahres-Jubiläum begeht. Und: Ralf Görgens, Ex-Kurz-Trainer der SG-Kreisliga-Fußballer der SG, ist heute 51 Jahre alt. Allen Genannten alles Liebe und Gute und vor allem Gesundheit!

 
Der besondere Draht zur SG Hoya PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Sonntag, den 21. Februar 2021 um 10:22 Uhr

Heute feiern zwei Menschen Geburtstag, die über einen besonderen Draht zur SG Hoya verfügen. Warum das bei Beate Möller-Dumschat so ist, dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein und soll an dieser Stelle nicht mehr "aufgewärmt" werden. Die ehemalige Chefin des Filmhofs Hoya und Ehefrau von Erich ("Ete") Dumschat vollendet heute ihr 61. Lebensjahr, wozu ihr alle Mitglieder und Freunde sowie insbesondere der Vorstand des Vereins aufs Herzlichste gratulieren. Jahrelang hat die Jubilarin die SG als Sponsorin unterstützt und stets ein außergewöhnliches Verhältnis zu den Akteuren gepflegt, wofür ihr durchaus mehr als ein Sonder-Lob gebührt. Der andere Jubilar ist Bernd ("Stolle") Stolzenburg. Er, der Ex-Fußballer sowie Ex-Trainer, vollendet heute sein 71. Lebensjahr und gehört zu denen, die immer noch mit anpacken, wenn bei Heimspielen der SG helfende Hände nötig sind. Auch dem Köln-Fan gratulieren die Kicker und der Vorstand der SG herzlich. Mögen beide Geburtstagskinder weiterhin bei guter Gesundheit bleiben!

 
Der "Ewig-Pendler" und der "Japaner" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Freitag, den 19. Februar 2021 um 12:09 Uhr

Zwei Geburtstage in Verbindung mit der SG Hoya gibt es neu zu vermelden: Einmal vollendet heute Erich ("Piggy") Sander sein 71. Lebensjahr. Viele Jahrzehnte hatte der Schwiegervater von Hoyas Ex-Kreisliga-Coach und -Spieler Emrullah Kizildag in Bremen gearbeitet und gewohnt, es sich aber nie nehmen lassen, von der Hanse- in die Grafenstadt zu fahren, um dort für die SG die Fußballschuhe zu schnüren. Erich Sander gehört damit unbestritten zu den treuesten Seelen des Vereins, für den er bis zuletzt im Altliga-Team aktiv gewesen war. Alle ehemaligen Mitspieler, die Fans, die heute Aktiven sowie insbesondere der Vorstand gratulieren dem Jubilar aufs Herzlichste und wünschen ihm vor allem weiterhin gute Gesundheit! Bereits gestern hatte Carsten ("Casi") Pätzel, der Sohn von Ex-Geschäftsführerin Angela Pätzel sowie dem ehemaligen Fußball-Spartenleiter Rudi Pätzel seinen 40. Geburtstag. Dem Mann, der mit Vorliebe weiße Hosen als Torhüter der SG getragen hatte, konnte niemand seiner Ex-Mitspieler, Freunde, Fans und auch nicht der Vorstand persönlich gratulieren, denn Carsten Pätzel ist seit vielen Jahren Wahl-Japaner und weit entfernt von Hoya mit Frau und Arbeit lebend. Auch ihm die herzlichsten Wünsche und weiterhin stets gute Gesundheit sowie bei seinem nächsten Hoya-Besuch ein Wiedersehen auf dem Sportplatz!

 
Ratlosigkeit auch im Kreis Diepholz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Henschel   
Montag, den 15. Februar 2021 um 10:20 Uhr

Auch die Fußballvereine im Landkreis Diepholz wissen laut "Kreiszeitung" von heute nicht, wie und vor allem wann es mit den Amateur-Spielen weitergeht. Allgemein gehen alle davon aus, dass es auch im März noch keine Partien gibt. Möglicherweise dauert es bis nach Ostern, so die in dem Zeitungsbericht Befragten. Bleibt also auch den Kickern im Kreis Nienburg nur übrig, weiter abzuwarten. SG-Chef Michael Tandecki, der also weiterhin sorgenvoll auf die Vereinskasse blickt und zudem die für März geplante Jahreshauptversammlung auf später verschiebt, hofft inständig, dass es allen Mitgliedern und Fans des Vereins gutgeht und niemand ernsthaft erkrankt ist.

Geburtstags-Glückwünsche gehen heute an Andreas ("Andy") Hormann. Der einstige Torjäger, der lange verletzt gewesen war und dem Kreisliga-Team bisher nicht zur Verfügung gestanden hat, vollendet heute sein 32. Lebensjahr. Alles Liebe und Gute für den in Bremen wohnenden Jubilar!

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 4 von 812